Finanzierung

Die Baukosten für die Renovierung betrugen ca. 750.000,-- €. Die Finanzierung erfolgte zum größten Teil über eine Innere Anleihe auf das Pfarrvermögen, welches durch geschickte Grundstückspolitik der Gemeinde und nicht zuletzt durch die anfallenden Zinsen in den letzten Jahren erheblich angewachsen war.

Ein für die Gemeinde nicht unerheblicher Teil der Baukosten musste jedoch über Eigenmittel, Spenden und Eigenleistungen aufgebracht werden. Die Finanzgemeinschaft des Kirchenkreises Paderborn unterstützte das Vorhaben, nicht zuletzt auch wegen der Verbesserung der Unterhaltungskosten, mit 50.000,-- €.